Am Samstag den 12. Mai nahmen vier unserer Athleten des SF Tria Rossdorf am Bike & Run in Mannheim teil. Das Besondere an diesem Wettbewerb war, dass sich immer zwei Personen ein Fahrrad auf der Halbmarathonstrecke teilten. Hierbei durfte immer nur eine Person auf dem Fahrrad sein und einer musste laufen. Für uns starteten Verena und Sascha als Mixed-Team mit dem Namen „Seite an Seite“, sowie Christian und Daniel als Männer Team „Diesmal geht’s auch ohne Schwimmen“.

Aufgrund der vielen Bike & Run Trainingseinheiten von Robert waren beide Teams hervorragend auf den Wettbewerb vorbereitet. Einzige Neuheit für alle Vier war der Helm beim Laufen, da auf dem Fahrrad Helmpflicht bestand und der ständige Wechsel zu viel Zeit gekostet hätte.

Um 18:45 Uhr ging es endlich los, 15 Minuten Vorsprung auf alle Halbmarathon und Marathon Läufer, die um 19 Uhr starteten. Start und Ziel waren direkt vorm Rosengarten und dem Wasserturm. Beide Teams hatten schnell ihren Rhythmus gefunden und wechselten im 2 Minuten Abstand. Christian und Daniel konnten sich gleich in der Spitzengruppe festsetzen, aber auch Verena und Sascha waren im vorderen Teil des Feldes zu finden. Aus der Innenstadt hinaus ging es nach Neuostheim, vorbei am Maimarkt Gelände bis zum Wendepunkt in Seckenheim. Die Stimmung in Seckenheim war bombastisch. Es waren Hunderte von Leuten in der Straße, die die Läufer anfeuerten und die hervorragenden Wechsel unserer beiden Teams bejubelten. Im Laufe des Rennens waren die unterschiedlichen Taktiken gut zu sehen, während viele mit langen Laufzeiten deutlich langsamer waren und auch die Wechsel einiges an Verbesserungspotenzial hatten, ging die Taktik unserer Teams bestens auf. Das Team „Diesmal geht’s auch ohne Schwimmen“ hatte ihren Gegner um Gesamtplatz vier gefunden und kämpften mit diesem, zurück nach Neuostheim, durch den Luisenpark bis zum Ziel vorm Rosengarten. Am Ende behaupteten sie sich mit einer starken Zeit von 1:21:03 h, sechs Sekunden vor dem anderen Team. Dies bedeutete gleichzeitig einen sensationellen 2. Platz bei den Männerteams.

  • img_0749
  • img_0752
  • img_0753
  • img_0756
  • img_0757
  • img_0758

Simple Image Gallery Extended

Unser Team „Seite an Seite“ fand ebenfalls ein gegnerisches Team, mit dem sie im Verlauf des Rennens zahlreiche Male die Plätze tauschten und bis zur Zielgeraden um Gesamtplatz 11 kämpften. Leider konnte dieses Männerteam im Endspurt alle verbliebenen Kräfte mobilisieren und setzte sich knapp vor Verena und Sascha durch. Mit einer beachtlichen Zeit von 1:27:17 h wurde man gesamt 12. von 103 Teams und erreichte Platz 4 bei den Mixed Teams.

Zum Abschluss bleibt nur zu sagen, ein toller Wettkampf, vielen Dank Mannheim, nächstes Jahr sind wir bestimmt mit noch mehr Teams wieder am Start!

Alle Ergebnisse unter: http://www.daemmermarathon-mannheim.de/ergebnisse-2/ 

 

Platz Stn Team Wertung Zeit
1. 10101 Quadrathlon WSC Heidelberg 1. Mixed 01:15:48
Läufer 1: Stefan Teichert, 1980, m
Läufer 2: Lisa Teichert, 1991, w
2. 10673 Schäufele mit Kloß 2. Mixed 01:15:52
Läufer 1: Katharina Zirngibl, 1987, w
Läufer 2: Samy Deghou, 1987, m
3. 10639 Hangover 1. Männer 01:19:15
Läufer 1: Marvin Kornhaas, 1997, m
Läufer 2: Robert Kornhaas, 1965, m
4. 10628 Diesmal geht's auch ohne Schwimmen 2. Männer 01:21:03
Läufer 1: Christian Schultheiß, 1990, m
Läufer 2: Neuroth Daniel, 1987, m
5. 10651 LSV Ladenburg Tria 3. Mixed 01:21:09
Läufer 1: Hannes Fenchel, 1982, m
Läufer 2: Großmann Franziska, 1985, w
6. 10605 AnNimalisch 3. Männer 01:22:02
Läufer 1: Nick Stahl, 1990, m
Läufer 2: André Fischer, 1988, m
7. 10616 Die Blei-Enten 1. Frauen 01:22:26
Läufer 1: Rita Steger, 1984, w
Läufer 2: Maria Hivner, 1985, w
8. 10632 Fitness Park Verwaltungs GmbH 4. Männer 01:22:50
Läufer 1: Daniel Baron, 1991, m
Läufer 2: Maximilian Hornstein, 1992, m
9. 10608 Beast-Team 1 5. Männer 01:23:23
Läufer 1: Daniel Erbert, 1968, m
Läufer 2: Thomas Warnecke, 1964, m
10. 10689 The Roadrunners 6. Männer 01:25:28
Läufer 1: Rico Wilde, 1995, m
Läufer 2: Jochen Hiller, 1964, m
11. 10624 Die Pandemiker 7. Männer 01:26:52
Läufer 1: David Schäfer, 1988, m
Läufer 2: Lothar Borg, 1991, m
12. 10675 Seite an Seite 4. Mixed 01:27:17
Läufer 1: Sascha Muschwitz, 1985, m
Läufer 2: Verena Muschwitz, 1989, w
13. 10629 Duo Infernale 8. Männer 01:29:28
Läufer 1: Marek Winter, 1999, m
Läufer 2: Stefan Schorr, 1965, m
14. 10763 TSG 78 Heidelberg 5. Mixed 01:30:08
Läufer 1: Bernhard Pirch-Rieseberg, 1969, m
Läufer 2: Marleen Pirch, 2002, w
15. 10634 FTeam Bike&Run 9. Männer 01:30:23
Läufer 1: Michael Vornetran, 1960, m
Läufer 2: Christof Müller, 1964, m

Sascha Muschwitz

   

Unsere Partner  

merckklein

 

 

 

syn-chronosklein

 

vbmodauklein

 

Textilpflege
Marianne
Landzettel

 

   
© ALLROUNDER