Jahresfahrt nach Nauders /Tirol vom 05.01.13 – 12.01.13

Am Samstag, den 05.01.13, machten sich 64 Mitglieder unseres Vereins auf den Weg nach Nauders. Ca. 45 Personen waren im Hotel Tiroler Hof, die restlichen  Teilnehmer in einer Apartmentanlage in unmittelbarer Hotelnähe untergebracht. Dass wir Nauders mit 1400 Höhenmeter als Standort ausgewählt hatten, erwies sich  im Nachhinein als Glücksgriff. Konnten wir doch bei der Anfahrt mit eigenen Augen  sehen, was der Wärmeeinbruch in niedrigeren Regionen angerichtet hatte. Das Skigebiet erwies sich für unsere Ansprüche als optimal. Variantenreiche  Strecken mit einer ca. 9 km langen im oberen Teil unpräparierten Tourenabfahrt vom 2850 m hohen Gueser Kopf. Hier kamen auch die Topfahrer, insbesondere am Freitag bei Neuschnee, auf ihre Kosten. Familienfreundliche Hütten mit zivilen Preisen  rundeten das Paket ab. Darüber hinaus bot das Hotel alle erdenklichen  Zerstreuungsmöglichkeiten (Sauna, Schwimmbad, Massagen) nach einem anstrengenden Skitag an.

Unsere Touring – Gruppe hatte nach zwei Skitagen ihr Programm abgearbeitet und  erhoffte sich vom hoteleigenen Skiguide tiefere Einblicke in das „weitläufige  Streckennetz“ von Nauders und Umgebung. Leider wurde die Hoffnung bereits im Keim erstickt, als  der Skilehrer die modisch gekleidete Gruppe in Augenschein nahm und zunächst in  aller Ausführlichkeit auf die Bedeutung von schwarzen, roten und blauen Pisten  einging.

Am Dienstag organisierte die Hotelleitung im nahe liegenden Eisstadion einen  Stock-Schießen – Abend, an dem ca. 20 Vereinsmitglieder teilnahmen und sich  gegenseitig lautstark anfeuerten. Heine und Karl konnte man fast bis zum Hotel hören! Am Mittwoch besuchten alle Kurse das benachbarte Skigebiet in Schöneben, das  bereits zu Südtirol gehört und im Skipass enthalten ist.

Am Vortag des Rennens traten dann wie gewohnt Sticheleien bezüglich der  Vereinsmeisterschaften auf. Wer wird wohl diesmal Vereinsmeister? Manch einer brachte wieder„heimlich“ sein Sportgerät ins Sportgeschäft und ließ die Kante auf 88° Grad  schleifen! Andere präparierten zur späten Stunde im Skikeller die Skier der ganzen Familie. So war es auch nicht verwunderlich, dass sich manche Familien häufiger in den  Siegerlisten fanden. Einer der Favoriten hatte sich leider am Renntag aus gesundheitlichen  Gründen abgemeldet. Dazu ein Spruch eines Jugendlichen: „Man soll den Tag nicht vor dem  Stuhlgang“ loben.

Insgesamt verbrachten wir auf gut präparierten Pisten bei überwiegend sonnigem  Wetter schöne Skitage. Die Vereinsführung hat nach der guten Resonanz der Teilnehmer  bereits für das kommende Jahr eine Reservierung vorgenommen.

Ich möchte an dieser Stelle die Teilnehmer ermuntern interessante Aufnahmen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden. Er wird dann die Bilder auf der Homepage veröffentlichen.

Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften:

Weiblich bis 14 Jahre: Männlich bis 14 Jahre:
1. Charlotte Heist 41,6 sec.
2. Katharina Krieger 43,5
3. Natascha Volz 46,1
4. Antonia Schütze 48,5
5. Kaya Walk 48,9
1. Tim Schütze 37,4 sec
2. Nicolas Kirchner 40,7
3. Tim Volz 41,5
4. Julius Mendt 49,0
4. Leander Walk 49,0
Weiblich bis 50 Jahre: Männlich bis 50 Jahre:
1. Fabienne Schütze 35,9 sec
2. Anna Cokorilo 39,3
3. Christine Schütze 41,3
4. Martina Volz 42,9
5. Astrid Podack 44,2
1. Jochen Schütze 34,5 sec.
2. Volker Heist 35,4
3. Steffen Volz 37,2
4. Stefan Schmalhorst 39,5
5. Tillmann Walk 42,7
Weiblich Masters: Männlich Masters:
1. Carmen Manus 41,2 sec
2. Uli Engelhardt 44,0
3. Steffi Emich 45,4
4. Petra Schulz 45,8
1. Gerhard Pfeil 35,8 sec
2. Stefan Nicolay 38,0
3. Uwe Emich 40,5
4. Detlev Schulz 42,3
5. Claus Engelhardt 42,6
Snowboard: Gesamtwertung weiblich:
1. Julian Pfeil 46,6 sec
2. Nicolas Löffler 49,0
3. Viktor Cokorilo 56,5
4. Sofien Bayer /
1. Fabienne Schütze 35,9 sec
2. Ana Cokorilo 39,3
3. Carmen Manus 41,2
Gesamtwertung männlich:
1. Jochen Schütze 34,5 sec
2. Volker Heist 35,4
3. Gerhard Pfeil 35,8

 

   

Unsere Partner  

merckklein

 

 

 

syn-chronosklein

 

vbmodauklein

 

Textilpflege
Marianne
Landzettel

 

   
© ALLROUNDER